Roboterwettbewerbe im Rahmen des Projekts "RoboCoop"

Am 8.-12. April 2019 fand ein Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche in Wien statt.

Vom 8.-12. April 2019 fand die "2019 European Conference on Educational Robotics" in der Aula der Wissenschaften in 1010 Wien statt. Bei der ECER handelt es sich um eine internationale wissenschaftliche Konferenz zum Thema Robotik, die sich hauptsächlich an Kinder und Jugendliche richtet und eine Aktivität des Projekts RoboCoop darstellt. Im Rahmen der Veranstaltung konnten Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 12 und 18 Jahren an diversen Roboterwettbewerben teilnehmen, die dieses Jahr "Katastropheneinsätze" zum Thema hatten. Mit Hilfe von Drohnen, die im Vorfeld von den Jugendlichen programmiert wurden, mussten kleine Quadrate, die Lebensmittelpakete symbolisierten, auf gestapelte Kartons- sprich Berge - transportiert werden. In einem anderen Wettbewerb hatten die TeilnehmerInnen die Aufgabe, ihre selbst gebauten Roboter so zu programmieren, dass sie in einem Parcour ein imaginäres Feuer in einem brennenden Gebäude mit Wasser in Form von kleinen blauen Bällen löschen und die sich im Haus befindenen Menschen, dargestellt von kleinen Figuren, retten.

Fotos von der Veranstaltung befinden sich in der Galerie unten. Die nächste ECER findet 2020 in Bratislava statt.